Heilpraktikerin Jessica Lindner
Heilpraktikerin Jessica Lindner

Wer oder was ist eigentlich diese Homöopathie?

 

Verständlich wird das Prinzip, nach dem diese alternativmedizinische Behandlungsmethode funktioniert, am Beispiel 'kalter Hände'. Hält man diese unter 'ähnlich' temperiertes Wasser, welches etwas kälter ist als sie selbst, regt man die Durchblutung an und sie werden von sich aus warm. Diesen Effekt kann man bei kalten Händen, die man unter 'unähnliches', warmes Wasser hält nicht beobachten. Es fühlt sich zwar meist angenehm an, nimmt man die Hände jedoch weg, werden sie wieder kalt.

 

Übersetzt man Homöopathie bedeutet es ähnliches Leiden. Wendet man sie an, werden erkrankte Menschen und Tiere mit genau dem Mittel behandelt, welches beim Gesunden ähnliche Beschwerden hervorruft. Das Besondere dabei ist, dass sie nicht das Ziel hat, Beschwerden 'wegzumachen', in Form eines 'Nein - das darf nicht sein'. Durch die Wahl des dem Leiden ähnlichsten Mittels ist das wie ein 'Ja - das darf sein'. Dann erst kann Widerstand abnehmen und die Beschwerde nachhaltig nachlassen. Denn Widerstand ist aus homöopathischer Sicht der Grund, warum die Lebenskraft gestört ist und sich Beschwerden zeigen.

 

"Similia similibus curentur." Hahnemann

                                      -Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden.-

 

Diese alternative Therapieform beruht auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des dt. Arztes Samuel Hahnemann. Demnach wird der Mensch oder das Tier ganzheitlich angeschaut und nicht ausschließlich seine Krankheitssymptome wie z.B. Kopfschmerzen oder Verhaltensauffälligkeiten stehen im Mittelpunkt der Arzneimittelwahl. Vor allem sind auch der Gemütszustand, allgemeine Befindlichkeiten und die Entstehungsgeschichte von zentralem Interesse.

 

Gründe, warum sich Menschen homöopathisch behandeln lassen oder sie mit ihrem Haustier zum Homöopathen gehen, sind sehr unterschiedlich. Sowohl Schmerzen als auch wiederkehrende Erkrankungen wie Blasenentzündungen oder Störungen im Verhalten ihres Tieres führen sie zur Homöopathie. Aber auch bei psychosomatischen Krankheitsbildern wie Schlafproblemen, Beschwerden mit starken Gefühlen von Wut und Eifersucht oder bei einem unerfüllten Kinderwunsch nutzen Menschen die Möglichkeit dieses individuellen, ganzheitlichen Behandlungskonzeptes.

 

 

 

Wenn Sie Fragen zur Homöopathie haben, rufen Sie mich gern an. Herzlichst, Ihre Jessica Lindner.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin Jessica Lindner